TSV Pfuhl Kegelabteilung

Erfahren Sie alles über unseren Kegelsport in Pfuhl

1. Herren

Regionalliga Alb Donau
TSV Pfuhl – FV Burgberg     5 : 3     (3198 : 3114)

Ein Spiel auf Augenhöhe fand am letzten Wochenende in Pfuhl statt. Der Tabellenvierte Pfuhl empfing den Tabellendritten Burgberg zum Showdown. Unser Startpaar Christian Fritsch 531 Kegel und Ricardo Mattioli 498 Kegel legten gleich mächtig los. Nach den ersten beiden Durchgängen lagen sie noch vorn, danach lief nicht mehr viel bei ihnen. So gingen beide Durchgänge noch verloren, wobei Christian bei 2 : 2 Satzpunkten nur um 9 Kegel verlor. Ricardo konnte in der Holzzahl mit seinem Gegner gleich ziehen, leider konnte er nur 1 SP erspielen.

Das haben wir uns eigentlich anders vorgestellt, aber das Glück war uns nicht hold. So musste unser Mittelpaar dies wieder ausgleichen. André Stanonik 538 Kegel und Tobias Erne 541 Kegel spielten beide stark auf und machten 2 wichtige Mannschaftspunkte. Auch wenn es nach dem ersten Durchgang noch nicht so aussah, steigerte sich André danach deutlich und gewann verdient den MP mit 3 : 1 SP und 26 Kegel. Tobias legte stark vor, hielt seinen Gegner auf Distanz und gewann ebenfalls mit 3 : 1 SP und konnte dazu 20 Kegel gut machen.

So sah die Welt wieder ein wenig besser aus, unser Schlusspaar ging mit einem Vorsprung von 37 Kegel ins Spiel bei 2 : 2 MP. Stefan Ruß 519 Kegel hatte einen schweren Stand gegen seinen Gegner. Auf die ersten 60 Wurf verlor er deutlich, hinten hinaus konnte er die Partie offen gestalten, aber der MP war durch das 1 : 3 SP leider verloren. Besser lief es bei seinem Partner Harald Denzel. Er gewann deutlich seine MP mit 4 : 0 SP, spielte auf hohem Niveau und erzielte mit 571 Kegel Tagesbestleistung.

Am Ende war es doch noch ein deutlicher Erfolg, auch wenn es nach dem Startpaar nicht so aussah. Nächste Woche geht es nach Langenau, da wird es auch nicht einfach sein zu gewinnen, aber wir werden unser Bestes geben.

> Alle Ergebnisse zum Spieltag in der Regionalliga Alb Donau

2. Herren

2. Bezirksliga Alb Donau
SG Holz Eber III – TSV Pfuhl II     3,5 : 4,5     (3085 : 3116)

Für den TSV Pfuhl II ging es am 7. Spieltag auswärts nach Holzhausen, zur Spielgemeinschaft HolzEber III. Nikola Bosanac 495 Holz konnte in einem umkämpften Spiel leider keinen Mannschaftspunkt erzielen. Es stand am Ende unentschieden und die geringere Gesamtholzzahl reichte nicht aus um einen Mannschaftspunkt zu ergattern. Manuel Fritsch konnte mit 3:1 einen Mannschaftspunkt beisteuern und war der Tagesbeste mit 553 Holz. Im Mittelpaar kam es zu spannenden Spielen und am Ende kam es leider nur zu einem halben Mannschaftspunkt. Ivan Zastrizni konnte mit 503 Holz einen halben Mannschaftspunkt erzielen, da er bei 2:2 Sätzen dieselbe Holzzahl erspielte wie sein Gegner. Helmut Erhard 517 Holz konnte zwei Durchgänge gewinnen aber das reichte gegen einen stark aufspielenden Gegner nicht aus um einen Mannschaftspunkt zu gewinnen. Im Schlusspaar spielten Lukas Antzak und Tobias Teichert. Lukas Antzak gab mit 508 Holz den Mannschaftpunkt ab. Tobias Teichert konnte alle seine 4 Durchgänge gewinnen mit 540 Holz. Am Ende gewann die 2. Herrenmannschaft des TSV Pfuhl mit nur einem halben Mannschaftspunkt. Auswärtssiege können so schön sein.

Alle Ergebnisse zum Spieltag in der 2. Bezirksliga Alb Donau

Damen

Bezirksklasse A Alb Donau Damen
TSV Pfuhl – SV Weidenstetten II     4 : 2     (1919 : 1872)

Mit zwei spannenden Begegnungen starteten Michaela Büchele und Sarah Hofmann am vergangenen Wochenende in die Partie. Michaela Büchele erspielte mit insgesamt 496 Holz zwei Sätze - leider reicht es am Ende wegen 10 Holz nicht zum Mannschaftspunkt. Ebenfalls zwei Sätze und zusätzlich den Mannschaftspunkt erspielte sich Sarah Hofmann mit 456 Holz. Mit einem knappen Vorsprung von 14 Holz schickten die beiden das Schlusspaar ins Spiel.

Einen guten Tag erwischte Janina Mattioli, die mit 501 Holz ihre Gegnerin gut im Griff hatte und den Holzvorsprung ausbauen konnte. Bei Traudl Haas standen nach 120 Wurf 466 Holz auf der Anzeigetafel. Sie konnte ihre gewohnte Leistung nicht abrufen und musste den Mannschaftspunkt ihrer Gegnerin überlassen.

Mit 4:2 Mannschaftspunkten und einem Vorsprung von 47 Holz entschieden die Pfuhler Damen das Spiel für sich.

> Alle Ergebnisse zum Spieltag in der Bezirksklasse Alb Donau Damen

Gemischte Mannschaft

Bezirksklasse gemischt Alb Donau
TSV Pfuhl g – KV Gammelshausen g     5 : 1     (1909 : 1770)

Am 7. Spieltag konnte die gemischte Mannschaft einen Sieg für sich verbuchen. Im Startpaar spielten Kerstin Pinska 481 Holz und Margot Erhard 488 Holz. Kerstin holte mit 2:2 SP den 1. MP. Margot konnte alle 4 SP für sich entscheiden und holte den 2. MP.

Mit 109 Holz Vorsprung gingen Nils Kissner und Karl Kling an den Start. Nils konnte leider keinen MP holen und verlor mit 440 Holz. Karl holte für die Mannschaft mit 500 Holz und 2:2 SP den entscheidenden 3. MP und damit den SIEG. Hoffentlich läuft es nächste Woche in Lonsee auch so gut.

> Alle Ergebnisse zum Spieltag in der Bezirksklasse gemischt Alb Donau