Erfahren Sie alles über unseren Kegelsport in Pfuhl

1. Herren

Regionalliga Alb Donau
FV Burgberg - TSV Pfuhl     5 : 3     (3424 : 3367)

Das Spitzenspiel in der Regionalliga Alb Donau war ein Spiel auf hohem Niveau. Im Start hatte Benjamin Teichert mit 520 Holz so seine Probleme und fand nicht richtig ins Spiel. Sein Gegner spielte überragende 631 Holz. Auch bei Ricardo Mattioli lief es nicht so, wie er es sich erhoffte. Solide 555 Holz reichten nicht zum Mannschaftspunkt (MP). So ging der TSV Pfuhl mit 0:2 und 135 Holz Rückstand ins Mittelpaar – aber noch war nichts verloren.
Thomas Hofmann mit 558 Holz hatte mit seinem Gegner kein Problem. André Stanonik spielte zwar gute 570 Holz, verlor aber unglücklich seinen MP, obwohl sein Gegner sechs Holz weniger erzielte. Das Schlusspaar ließ es noch mal richtig krachen. Marc Keilwerth mit guten 573 Holz und Christian Fritsch, mit persönlicher Bestleistung von 591 Holz, holten beide ihre MP. Da die beiden Gegner aber nicht viel schlechter waren, ging das Spiel doch mit 57 Holz verloren.

Nächste Woche geht es zum Auswärtsspiel nach Geislingen. Da wollen wir es dann wieder besser machen und den nächsten Sieg einfahren.


> Alle Ergebnisse zum Spieltag in der Regionalliga Alb Donau

2. Herren

1. Bezirksliga Alb Donau
TSV Pfuhl II - FTSV Kuchen     6 : 2     (
3140 : 3070) 

Es spielten: Tobias Teichert (508 Holz), Stefan Russ (513 Holz), Nikola Bosanac (514 Holz), Helmut Erhard und Manuel Fritsch (529 Holz), Marvin Schies (532 Holz) und Ivan Zastrizni (544 Holz).

> Alle Ergebnisse zum Spieltag in der 1. Bezirksliga Alb Donau

3. Herren

Bezirksklasse A West Alb Donau
TSV Pfuhl III - VfL Ulm     5 : 1     (1927 : 1865) 

Die 3. Mannschaft konnte das Spitzenspiel gegen den VfL Ulm gewinnen und die Tabellenführung behaupten. Im Startpaar fand Lukas Antzak mit 460 Holz nicht zu seinem Spiel und verlor seinen Mannschaftspunkt. Jochen Erhard konnte mit 505 Holz seinen Punkt gewinnen. Beim Stand von 1:1 und 3 Holz Vorsprung ging das Schlusspaar ins Spiel. Karl Kling konnte seinen Mannschaftspunkt, trotz schlechten 441 Holz, glücklich gewinnen. Nils Kissner spielte erneut stark auf, mit 521 Holz konnte er seinen Punkt gewinnen und sorgte für einen am Ende deutlichen Sieg.

Zwei Punkte Vorsprung, noch zwei Spiele ... die Meisterschaft rückt näher!

> Alle Ergebnisse zum Spieltag in der Bezirksklasse A West Alb Donau