Erfahren Sie alles über unseren Kegelsport in Pfuhl

1. Herren

Regionalliga Alb Donau
TSV Langenau - TSV Pfuhl     3 : 5     (3153 : 3256)

Im letzen Spiel der Hinrunde konnte unsere erste Mannschaft erneut einen Auswärtssieg einfahren.

Das Startpaar bildeten Ivan Zastrizni und André Stanonik. Ivan kam zunächst nicht gut ins Spiel, konnte sich aber im Laufe der Partie steigern. Am Ende erreichte er 504 Holz. Leider hatte er das Nachsehen gegen Oliver Riedel (528 Holz). Somit ging der Mannschaftspunkt (MP) an die Hausherren. Bei André sah dies anders aus. Mit sehr guten 562 Holz erspielte er sich gegen Tobias Schneider (514 Holz) verdient den ersten MP für die Pfuhler.

Somit ging das Mittelpaar mit 24 Holz Vorsprung ins Rennen. Hier spielten Benjamin Teichert und Marc Keilwerth. Benjamin erkegelte sich bei seiner ersten Rückkehr an die alte Wirkungsstätte zwar gute 533 Holz, musste sich jedoch Rainer Volz (547 Holz) geschlagen geben und überlies den Gastgebern den MP. Marc zeigte über das komplette Spiel seine Klasse und landete am Ende bei starken 580 Holz. Dabei lies er seinem Gegner Norbert Schein (522 Holz) nicht den Hauch einer Chance. Der MP landete auf dem Punktekonto der Pfuhler.

Dadurch gaben die beiden dem Schlussduo einen Vorsprung von 68 Holz mit auf den Weg. Dieses bildeten Christian Fritsch und Thomas Hofmann. Christian tat sich phasenweise richtig schwer, doch dank eines starken Schlussspurts landete er am Ende bei 516 Holz. Dies reichte jedoch nicht ganz um Harald Locher (538 Holz) den MP abzunehmen. Thomas zeigte ein starkes Spiel. Mit 561 Holz hatte er den angeschlagenen Markus Kastler (504 Holz) jederzeit im Griff und fuhr völlig verdient den dritten MP ein. Die zwei zusätzlichen MP für die Gesamtholzzahl landeten ebenfalls bei den Pfuhlern.

Nach diesem Sieg steht die 1. Herren-Mannschaft des TSV Pfuhl nach Abschluss der Hinrunde mit 14:4 Punkten auf Platz 2 in der Regionalliga Alb-Donau.


> Alle Ergebnisse zum Spieltag in der Regionalliga Alb Donau

2. Herren

1. Bezirksliga Alb Donau
TSV Pfuhl II - TSG Nattheim II     6 : 2     (3079 : 2919) 

Zum 7. Spieltag empfing der TSV Pfuhl II die TSG Nattheim II. Es konnte wieder ein Sieg verbucht werden. Das Startpaar holte ihre zwei Mannschaftspunkte. In einem guten Spiel hat Stefan Russ, alle seine 4 Durchgänge für sich entscheiden können. Er war der Tagesbeste mit 555 Holz. Harald Denzel hat 2,5 Satzpunkte erkämpft, damit sicherte er uns auch einen Mannschaftspunkt. Bei ihm stand es am Ende auf der Anzeigetafel 513 Holz.

Auch das Mittelpaar holte beide Mannschaftspunkte. 
Marvin Schies erkämpfte sich 507 Holz. Er hat drei Durchgänge für sich entscheiden können. Im Mittelpaar spielte noch Helmut Erhard, der sich vier Durchgänge holte. Er erspielte 495 Holz.

Somit konnte das Schlusspaar eigentlich locker aufspielen aber es reichte für keinen Mannschaftspunkt. Tobias Teichert erspielte 520 Holz. Der letzte im Bunde war Ricardo Mattioli, da er an diesem Tag bereits gespielt hatte, wurde er am Ende ausgewechselt gegen Lukas Antzak. Die beiden kamen am Ende auf 489 Holz. Der TSV Pfuhl II hat das Spiel 6:2 gewonnen.

> Alle Ergebnisse zum Spieltag in der 1. Bezirksliga Alb Donau

3. Herren

Bezirksklasse A West Alb Donau
TSV Pfuhl III - SG HolzEber III     6 : 0     (2013 : 1864) 

Nach der Niederlage letzte Woche war diesmal der Ehrgeiz entsprechend hoch. Das zeigte sich schon im Startpaar mit Kling Karl (476 Holz), der den Mannschaftspunkt für sich verbuchte, ebenso wie unser Neueinsteiger Schies Marvin mit hervorragenden 541 Holz. Somit ging das Schlusspaar mit Stanonik Bostjan (502 Holz) und Antzak Lukas (494 Holz) mit 107 Holz Vorsprung in das Spiel. Auch diese hatten diesmal keine Probleme mit der Motivation und verbuchten mit weiteren 42 Holz Vorsprung  die Punkte auf unser Konto.

> Alle Ergebnisse zum Spieltag in der Bezirksklasse A West Alb Donau


Damen

Bezirksklasse A Alb Donau Damen
TSV Pfuhl - TV Brenz     4 : 2     (1917 : 1904)

Das letzte Spiel der Vorrunde der Pfuhler Damen war zugleich auch das nervenaufreibendste. Glücklicherweise konnte der Heimsieg eingefahren werden.

Das Startpaar bildeten Michaela Büchele und Janina Mattioli. Michaela kam zunächst nicht gut ins Spiel, konnte sich aber in einem guten letzten Durchgang steigern. Mit 474 Holz hatte sie mehr Holz als ihre Gegenspielerin, leider verlor sie mit nur einem gewonnenen Satz den Mannschaftspunkt. Bei Janina war der Mannschaftspunkt für Pfuhl mit vier gewonnenen Satzpunkten gesichert. Mit 475 Holz rief sie jedoch nicht ihre beste Leistung ab.

Das Schlusspaar ging mit 60 Holz Vorsprung ins Rennen. Es spielten Traudl Haas und Sarah Hofmann. Traudl erwischte auch nicht ihren besten Tag und verlor mit 460 Holz ihren Mannschaftspunkt an ihre stark aufspielende Gegnerin. Sarah lieferte sich eine, bis zum letzten Wurf, äußerst spannende Partie. Am Ende hatte sie mit 508 Holz knapp die Nase vorn und sicherte ihren Mannschaftspunkt für die Pfuhler. Aufgrund der 13 Holz Vorsprung gingen die zwei zusätzlichen Mannschaftspunkte für die Gesamtholzzahl an die Pfuhler und sorgten für den Sieg.

Mit nur einem verlorenen Spiel in der Vorrunde stehen die Damen des TSV Pfuhl nach Abschluss der Hinrunde auf Platz 2 in der Bezirksklasse Alb-Donau. 

> Alle Ergebnisse zum Spieltag in der Bezirksklasse Alb Donau Damen

Gemischte Mannschaft

Bezirksklasse gem West Alb Donau
SG HolzEber g - TSV Pfuhl g     5 : 1     (1902 : 1744)

Im Startpaar spielten Zilli und Margot. Während Zilli einen Mannschaftspunkt mit 480 Kegel und drei Satzpunkten holen konnte, mußte Margot ihren Mannschaftspunkt leider abgeben, obwohl es zu Beginn noch gut aussah. Leider konnte sie mit 408 Kegel und 2 Satzpunkten nicht den erwünschten Punkt erreichen. Mulmig, aber voller Hoffnung ging unser Schlusspaar an den Start. Doch es lief nicht so wie geplant. Kerstin 454 Kegel konnte leider gegen einen sehr starken Gegner nichts
ausrichten. Der Mannschaftspunkt ging verloren. Erika 402 Kegel hatte zwar den ersten Durchgang gewonnen, danach ging nicht mehr viel. Auch so ging der Punkt an HolzEber. 

> Alle Ergebnisse zum Spieltag in der Bezirksklasse gemischt West Alb Donau